Wir bereiten Ihren Genussurlaub für Sie möglichst corona-sicher vor

Ihre Sicherheit steht bei uns an erster Stelle, deswegen sammeln wir so viele Informationen wie möglich und machen unser Hotel und auch unsere Skigebiet so sicher es geht, damit Ihr Urlaub und Ihr Aufenthalt bei uns im Hotel Albona Nova , und im Ort Lech/Zürs und im Arlberg Skigebiet so wird wie Sie es kennen.

 

Information der Österreich Werbung für Ihren Urlaub Winter 2020/21

Information der Lech-Zürs Tourismus

Aktuelle Infos aus dem Skigebiet für die Skisaison 2020/21

Information der Gemeinde Lech-Zürs

Gut aufgehoben im Winterurlaub in Zürs

 

Skischule Zürs – Sicherheit ist oberstes Gebot

 

Wir werden alles in unserer Macht stehende tun um unsere Gäste zu schützen!
Alle unsere Skilehrer werden geimpft sein und somit die 1G-Regel erfüllen!

Sicher durch den Winter mit der Skischule Zürs:

Wir bieten heuer neben unseren Privatskilehrerinnen und Privatskilehrern die Skikurse nur in Kleingruppen (6 Personen) an, denn Gesundheit ist unser allerhöchstes Gut.

  • Die Skischulzeiten werden voraussichtlich gestaffelt um Gruppenbildungen zu vermeiden
  • Um Ihre Kinder zu schützen gibt es dieses Jahr keine Mittagsbetreuung
  • Nutzen Sie die österreichische Corona Stopp App als Contact tracing
  • Machen Sie nach Möglichkeit von der bargeldlosen Bezahlung Gebrauch oder nutzen Sie die Möglichkeit des online Skiticketshops.

 

Dass wir uns in der Zwischenzeit für alle Fälle rüsten, ist Fakt!

Zum Saisonstart werden wir die erforderlichen Maßnahmen, angepasst an die tatsächliche Situation, rechtzeitig mitteilen.

 

SKI ARLBERG – unterwegs im Skigebiet

 

Laut aktuellem Stand gilt für das gesamte Skigebiet die 3 G Regel und das verpflichtende Tragen einer FFP2 Maske.

 

Die wichtigsten Bestimmungen vom September 21:

 

Aufgrund der steigenden Covid-19-Fallzahlen hat die Bundesregierung am 8.9.2021 Maßnahmen präsentiert, die für eine stabile Situation in den kommenden Herbst- und Wintermonaten sorgen sollen. Eine Überforderung der Hospitalisierungskapazitäten sowie eine Einstufung von Österreich als Risikogebiet soll somit trotz der ansteckenderen Deltavariante verhindert werden.

Die Beschränkungen werden vorwiegend für und zum Schutz der noch nicht geimpften Bevölkerung gesetzt. Dank des kontinuierlichen Impffortschritts sollen bereits geimpfte sowie genesene Personen weitestgehend von den Maßnahmen ausgenommen werden.

  • Anstelle des Inzidenzwertes wird nun die Auslastung der Intensivstationen (ICU-Belegung) als Maßstab für Verschärfungen bzw. Lockerungen anhand eines 3-Stufen-Plans herangezogen.
  • Ab 15. September 2021 tritt die erste Stufe in Kraft, welche eine verkürzte Gültigkeitsdauer von Antigen-Tests (24 statt bisher 48 Stunden), die 3-G-Regel bei Veranstaltungen ab bereits 25 Personen sowie eine wieder ausgeweitete FFP2-Maskenpflicht vorsieht.
  • Wird die Corona-ICU-Belegung von 15 % überschritten, tritt die nächste Stufe in Kraft. Dann sind die sogenannten „Wohnzimmertests“ als Eintrittsnachweis nicht mehr zulässig, weiters wird für die Nachtgastronomie bzw. Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze mit mehr als 500 Personen eine 2-G-Regel (Geimpfte und Genesene) eingeführt.
  • Ab einer Corona-ICU-Belegung von 20 % gelten als Eintrittsnachweise ausschließlich die Impfung, der Genesenheitsstatus oder ein PCR-Test.

Genauere Informationen zu den aktuellen Maßnahmen finden Sie auf www.sichere-gastfreundschaft.at.

 

Seilbahnen Ski Arlberg

  • 85 Prozent der Seilbahnen sind offene Fahrbetriebsmittel mit geringerem Infektionsrisiko und einer Beförderungszeit von weniger als 15 Minuten.
  • Stufe 1-3: Tragen einer FFP2-Maske in geschlossenen oder abdeckbaren Fahrbetriebsmitteln (Gondeln, Kabinen, abdeckbaren Sesselliften) sowie in geschlossenen Räumen der dazugehörigen Stationen.
  • Ab Saisonstart 15. November 2021 Einführung der 3-G-Regel: Nachweis soll beim Ticketverkauf kontrolliert werden. Bei Mehrtages- und Saisonkarten erfolgt eine Freischaltung für die Dauer des jeweiligen Nachweises.
  • Über die Stufe 3 hinausgehende Maßnahmen – insbesondere Beschränkungen für Ungeimpfte – werden im Gleichklang mit den allgemeinen Maßnahmen erfolgen.

 

 

Corona Stornobedingungen

Um sich gegen die eigene Corona-Erkrankung zu versichern empfehlen wir eine Reiserücktrittsversicherung bei der Europäischen abzuschließen.
Hotelstorno Plus: www.europaeische.at/pip/hospl
Hotelstorno Premium: www.europaeische.at/pip/hospr

Dabei werden folgende Gründe bei einer Stornierung oder Reiseabbruch abgedeckt:

  • Erkrankung des Gastes an COVID-19
  • Erkrankung eines nahen Angehörigen oder einer im gemeinsamen Haushalt lebenden Person an COVID-19 und die Anwesenheit des Gastes ist zu Hause dringend nötig Fieber und Verdacht auf Corona, auch wenn das Testergebnis später negativ ist
  • Ein positives Testergebnis ohne Symptome

→ IHR NUTZEN DARAUS: keine Angst vor möglichen Stornokosten wegen Corona


Keine Gründe für eine kostenlose Stornierung sind:

  • die Angst vor einer Corona-Erkrankung
  • plötzlich verschärfte Beschränkungen für Nicht-Geimpfte Personen.

 

Hygiene wird bei uns großgeschrieben

 

Nicht erst seit Corona sind Sauberkeit und Hygiene bei uns selbstverständlich.

Es gibt strenge und sehr ausführliche Vorschriften seitens diverser Institutionen wie der Lebensmittelbehörde und des Gesundheitsamts. Das Albona Nova nimmt diese Vorgaben von je her sehr ernst. Wir werden regelmäßig einmal im Jahr spontan von der Behörde geprüft, ob unser Haus nach Hygiene-Standards ordentlich und vorschriftsmäßig geführt wird.

Außerdem haben wir seit diesem Winter ein auf Corona getestetes Hygieneputzmittel, das bis zu 24 Stunden Schutz bieten soll. An das Tragen von Masken oder bestimmte Sicherheitsauflagen müssen wir uns alle wohl noch für eine Zeit lang gewöhnen. Damit uns das leichter fällt und wir unser Lächeln behalten, werden wir uns auch hier etwas Besonderes überlegen, damit wir Sie bald wieder in die Arme schließen können.

 

Sauberkeit auf höchstem Niveau

 

Unsere Gäste sollen sich erholen und sich rundum wohlfühlen. Dazu gehört das gute und sichere Gefühl, sich unbeschwert in allen Hotelbereichen bewegen zu können. Die Hygiene in den Zimmern und den öffentlichen Bereichen ist daher im gesamten Hotel auf einem hohen Niveau nochmals optimiert worden.

Das Restaurant, die Lobby und der Alpin SPA sind mit Desinfektionsspendern ausgestattet.

In den Zimmern finden Sie eigene Desinfektionsfläschchen und Handcremen für den täglichen Gebrauch. Selbstverständlich werden auch die Türklinken, Fernsteuerungen, Toiletten und Telefonhörer regelmäßig desinfiziert.

Die Abstände werden eingehalten werden oder wir bieten Ihnen adäquate Lösungen an, die Sie erfreuen werden und auch Plexiglas, dort wo es absolut notwendig ist, wird uns dabei helfen.

Alle Hotelmitarbeiter, Lieferanten und Partner werden auf maximal mögliche Sauberkeitsstandards vorbereitet sein.

 

Zusammenhalten auch mit Abstand

 

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. So tun wir alles, was in unseren Möglichkeiten steht, um unsere Gäste, Besucher, Mitarbeiter, Familien, Partner, Nachbarn, Lieferanten bestmöglich zu schützen.

Einen Vorteil haben wir dabei hier bei uns in Zürs: wir haben im Winter viel frische Luft, Helme, Schlauchschals und Handschuhe, die einen direkten Kontakt vermeiden und Sessellifte und Bahnen werden uns bestimmt  beim Abstand halten helfen. Das ist natürlich keine Garantie, aber wir sind zuversichtlich, mit der Summe aller Massnahmen und unseren rücksichtsvollen Gästen und Mitarbeitern hier beste Voraussetzungen zu bekommen, um gesund zu bleiben.

Natürlich kann jeder Einzelne seinen Beitrag leisten und so bitten wir heute schon unsere Gäste und Mitarbeiter uns bei unseren Bemühungen zu unterstützen: